Deimille Pumps Damen 11507347PO Gute Qualität beliebte beliebte beliebte Schuhe 0ed393

Landsberg – Die Hoffnungen Landsberger Handballer auf einen Erfolg in der Bezirksoberliga bei der SG Kempten-Kottern erfuhren schon vor Spielbeginn einen Dämpfer, meldeten sich zwei weitere mit Torhüter Dominik Keller und Rückraumspieler Max Matzer-Kernich krank beziehungsweise verletzt ab. So zog sich Trainer Sofian Marrague wieder ein Trikot über, um den Rückraum zu verstärken. Dafür nahm Abteilungsleiter Roland Neumeyer als „Aushilfscoach“ mit auf der Bank Platz.

Trotz des geschwächten Kaders führte man aber lange und es waren erst die letzten 15 Minuten, in denen die Partie verloren ging. Das Spiel begann torarm, nach acht Minuten stand es erst 2:2. Es dominierten die Abwehrreihen und keine Seite produzierte nennenswert zwingende Chancen. Erst nach einer Viertelstunde (4:4) fand der Landsberger Angriff besser ins Spiel. Aus der aufmerksamen und stabilen Abwehr heraus kam man mit schnellem Spiel nach vorne zum Erfolg. Auch die Kreisanspiele funktionierten jetzt immer besser. 

ZUSAMMENSETZUNG

Leder
  • DETAILS
    Lamé-Look, Schlangen-Print, zweifarbiger Print, elastische Einsätze, Spitze, Stiletto-Absatz, Innenfutter in Leder, Ledersohle, ohne Applikationen, Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs.
  • MAßE
    Absatzhöhe 11 cm
  • Die Gegner hatten sich darauf zwar gut eingestellt, konnten Alex Schwarz aber oft nur durch regelwidriges Spiel am Wurf hindern. Die daraus resultierenden Siebenmeter verwandelte Alex Neumeyer wieder sehr sicher (7 von 8). So baute man den Vorsprung zusehends aus (11:5/ 26.). 

    Doch in den bis zur Pause bleibenden Minuten zeigten die Gastgeber viel Einsatz, nutzten Landsberger Ballverluste in Angriff und verkürzten mit schnellem Spiel nach vorne auf 11:8. Es war keine Überraschung, dass die Gastgeber da nach dem Wiederanpfiff weiter zumachen versuchten. Sie verkürzten auch schnell auf 12:11 (32.) Doch die Landsberger hielten dem Druck stand und bauten ihrerseits den Vorsprung wieder auf 16:12 (36.) aus. 

    DsquaROT2 Sandalen Damen 11555755HGGünstige gut aussehende Schuhe,Puma Schuhe Smash V2, 36498915,Gut um billige Schuhe zu tragenLiu •Jo Stiefelette Damen 11557203LB,Stilvolle billige Schuhe Carmine Durso Mokassins Damen 11525368NCMarco Tozzi Stiefelette Stiefel Leder anthrazit/dunkelblau 25388 NEU!!,Rabatt echte Schuhe Attimonelli s Schnürschuhe Herren 11331995KB,Rabatt echte Schuhe Pony Turnschuhes Herren 11496384LB,Fiorangelo Schnürschuhe Damen 11448234LRGut aussehende strapazierfähige SchuheNike Schuhe Presto Fly GS, 913966008,Adidas Performance SAMBA Günstige und modische Schuhe,Günstige und modische Schuhe Lloyd ANWARLEMON JELLY DYLAN Günstige und modische SchuheGut um billige Schuhe zu tragenTara Jarmon Pumps Damen 11321425CT,Rabatt echte Schuhe Anderson Stiefelette Herren 11240322PHToni Pons Espadrilles Damen 11504052FQ Gute Qualität beliebte Schuhe,Rabatt Schuhe Tod s Sandalen Damen 11429305JM,Turnschuhes GUESS FLMEL4 LEA12 Weiß,1725.A Stiefelette Damen 11450587IC Gute Qualität beliebte Schuhe,Stilvolle billige Schuhe Ruco Line Turnschuhes Damen 11477953DNIrregular Choice, FLUFFY LOVE Peeptoe-Pumps, rosa Gute Qualität beliebte Schuhe,Gabor Stiefel KRETA in braun-mittel kaufen - 45602501 GÖRTZ Gute Qualität beliebte SchuheGut um billige Schuhe zu tragenWhat For Stiefel Damen 11500817ODPantoletten TOMMY HILFIGER Th Pattern Flatform FW0FW02785 Scooter ROT 614,Stilvolle billige Schuhe Sergio Rossi Pumps Damen 11284632AG,Pura López Mokassins Damen 11052861IE Gute Qualität beliebte Schuhe,Fiori Di Picche Turnschuhes Damen 44919775LJ Gute Qualität beliebte Schuhe,Gut um billige Schuhe zu tragenManas Stiefel Damen 11512754GK,Ermäßigte new balance Turnschuhe WL420GPG,Haltbar Stiefeletten LASOCKI RST-TULIA-10 SchwarzRabatt echte Schuhe Dibrera By Paolo Zanoli Schnürschuhe Herren 11446177AX,. 

    Zu wenig Druck 

    Die Partie wurde jetzt auf beiden Seiten immer hektischer geführt. Das kam der SG offensichtlich mehr entgegen. Mit hohem Tempo im Spiel arbeiteten sie sich wieder auf 16:15 (38.) heran. Landsberg schaffte es nochmal zu kontern und wieder auf 18:16 vorzulegen, aber es gelang dann nicht den Sack auch zuzumachen. Vielmehr konnte man das nicht stabilisieren, sondern verlor immer mehr die Ordnung in der Abwehr und schaffte im Angriff zu selten richtig Druck aufzubauen. 

    Dafür gelang es den schnellen Gastgebern immer wieder in Einzelaktionen durch die Landsberger Abwehr zu kommen und erfolgreich abzuschließen. Und im Angriff wurden immer weniger zwingende Chancen erarbeitet. Gleichzeitig ließ die Wurfeffektivität deutlich nach. Man kämpfte zwar unverdrossen, doch Kempten hatte jetzt einen Lauf und kam immer wieder zum Erfolg. So war die Führung nur logische Konsequenz (21:23/53.). Trainer Sofian Marrague versuchte nochmal alles und brachte den siebten Feldspieler. 

    Da sich der Angriff aber auch dadurch nicht steigerte kam es weiterhin zu Fehlwürfen oder leichten Ballverlusten, die die Gastgeber zu schnellen Würfen ins leere Landsberger Tor nutzen konnten. So wuchs der Rückstand deutlicher an als es dem Spielverlauf entsprach, entscheidend gekippt war die Partie jedoch schon früher. 

    Am Ende stand dann ein für die Lechstädter enttäuschendes 23:29 auf der Anzeigentafel. „Bis zur Pause hatten wir den Gegner eigentlich im Griff, entscheidend war dann, dass wir in der zweiten Hälfte in der Abwehr nicht mehr so gut gestanden sind – eigentlich keine zwingende Niederlage,“ war das Fazit von Abteilungsleiter Roland Neumeyer nach dem Spiel. 

    Auch interessant