Twin 11522206AC Qualität Gute Qualität 11522206AC beliebte Schuhe 603824

Landsberg – Die Hoffnungen Landsberger Handballer auf einen Erfolg in der Bezirksoberliga bei der SG Kempten-Kottern erfuhren schon vor Spielbeginn einen Dämpfer, meldeten sich zwei weitere mit Torhüter Dominik Keller und Rückraumspieler Max Matzer-Kernich krank beziehungsweise verletzt ab. So zog sich Trainer Sofian Marrague wieder ein Trikot über, um den Rückraum zu verstärken. Dafür nahm Abteilungsleiter Roland Neumeyer als „Aushilfscoach“ mit auf der Bank Platz.

Trotz des geschwächten Kaders führte man aber lange und es waren erst die letzten 15 Minuten, in denen die Partie verloren ging. Das Spiel begann torarm, nach acht Minuten stand es erst 2:2. Es dominierten die Abwehrreihen und keine Seite produzierte nennenswert zwingende Chancen. Erst nach einer Viertelstunde (4:4) fand der Landsberger Angriff besser ins Spiel. Aus der aufmerksamen und stabilen Abwehr heraus kam man mit schnellem Spiel nach vorne zum Erfolg. Auch die Kreisanspiele funktionierten jetzt immer besser. 

ZUSAMMENSETZUNG

Leder, Gewebefasern
  • DETAILS
    Spitze, ohne Applikationen, zweifarbiger Print, Schnürverschluss, runde Spitze, Innenfutter aus Stoff, flexible Gummisohle, ohne Absatz, Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs.
  • Die Gegner hatten sich darauf zwar gut eingestellt, konnten Alex Schwarz aber oft nur durch regelwidriges Spiel am Wurf hindern. Die daraus resultierenden Siebenmeter verwandelte Alex Neumeyer wieder sehr sicher (7 von 8). So baute man den Vorsprung zusehends aus (11:5/ 26.). 

    Doch in den bis zur Pause bleibenden Minuten zeigten die Gastgeber viel Einsatz, nutzten Landsberger Ballverluste in Angriff und verkürzten mit schnellem Spiel nach vorne auf 11:8. Es war keine Überraschung, dass die Gastgeber da nach dem Wiederanpfiff weiter zumachen versuchten. Sie verkürzten auch schnell auf 12:11 (32.) Doch die Landsberger hielten dem Druck stand und bauten ihrerseits den Vorsprung wieder auf 16:12 (36.) aus. 

    Lords Schuhe OLEKSY 536/147 Schwarz,Guglielmo Rotta Pumps Damen 11474572QS Gute Qualität beliebte Schuhe,Aquazzura Sandalen Damen 11302260FLGünstige gut aussehende Schuhe,Scardavi Sandalen Damen 11525154QW Gute Qualität beliebte Schuhe,Turnschuhe GUESS Elly FLLLY1 LAC12 BLACK,CMP ELETTRA MID WP Günstige und modische Schuhe,Rabatt echte Schuhe Luca Di Napoli Mokassins Herren 11421581BC,Bio 9512 Braun - Schuhe Sandalen / Sandaletten Herren 46,95,Marco Barbabella Mokassins Damen 11499294HLGut aussehende strapazierfähige Schuhe,Stilvolle billige Schuhe Rag & Bone Stiefelette Damen 11247089VJ,Tory Burch SLOAN Günstige und modische SchuheGianfranco Lattanzi Stiefel Damen 11305851TGGut aussehende strapazierfähige Schuhe,Stilvolle billige Schuhe My Grau Turnschuhes Damen 11489024LP,Rabatt Schuhe Philippe Model Turnschuhes Damen 11479981IK,Stilvolle billige Schuhe Voile Blanche Stiefelette Damen 11580970PB,Stilvolle billige Schuhe Vicini Pumps Damen 11311870XMNike Classic Cortez Leder Prem 11100293AQ Gute Qualität beliebte Schuhe,Stilvolle billige Schuhe Deimille Pumps Damen 11551012PP,Günstige und modische Schuhe SHOEPASSION NO. 544,Stilvolle billige Schuhe Cross Walk Stiefelette Damen 11326246HINike Schuhe Air Divine, 366249152,L amour Stiefel Damen 11493378CW Gute Qualität beliebte Schuhe,Halbschuhe CAPRICE 9-22305-21 schwarz Met.Deer 099,New Balance Turnschuhes Damen 11403287AX Gute Qualität beliebte Schuhe,Deimille Sandalen Damen 11399685FI Gute Qualität beliebte Schuhe,Cross Walk Sandalen Damen 11384822NX Gute Qualität beliebte Schuhe,Inuovo Stiefelette Damen 11533008VD Gute Qualität beliebte Schuhe,Günstige und modische Schuhe Massimo Dutti MIT RIEGEL,Rabatt Schuhe Sergio Rossi Pumps Damen 11000591DO,Turnschuhes GINO ROSSI-Torino MPV960-V86-0217-5757-T 59/59,. 

    Zu wenig Druck 

    Die Partie wurde jetzt auf beiden Seiten immer hektischer geführt. Das kam der SG offensichtlich mehr entgegen. Mit hohem Tempo im Spiel arbeiteten sie sich wieder auf 16:15 (38.) heran. Landsberg schaffte es nochmal zu kontern und wieder auf 18:16 vorzulegen, aber es gelang dann nicht den Sack auch zuzumachen. Vielmehr konnte man das nicht stabilisieren, sondern verlor immer mehr die Ordnung in der Abwehr und schaffte im Angriff zu selten richtig Druck aufzubauen. 

    Dafür gelang es den schnellen Gastgebern immer wieder in Einzelaktionen durch die Landsberger Abwehr zu kommen und erfolgreich abzuschließen. Und im Angriff wurden immer weniger zwingende Chancen erarbeitet. Gleichzeitig ließ die Wurfeffektivität deutlich nach. Man kämpfte zwar unverdrossen, doch Kempten hatte jetzt einen Lauf und kam immer wieder zum Erfolg. So war die Führung nur logische Konsequenz (21:23/53.). Trainer Sofian Marrague versuchte nochmal alles und brachte den siebten Feldspieler. 

    Da sich der Angriff aber auch dadurch nicht steigerte kam es weiterhin zu Fehlwürfen oder leichten Ballverlusten, die die Gastgeber zu schnellen Würfen ins leere Landsberger Tor nutzen konnten. So wuchs der Rückstand deutlicher an als es dem Spielverlauf entsprach, entscheidend gekippt war die Partie jedoch schon früher. 

    Am Ende stand dann ein für die Lechstädter enttäuschendes 23:29 auf der Anzeigentafel. „Bis zur Pause hatten wir den Gegner eigentlich im Griff, entscheidend war dann, dass wir in der zweiten Hälfte in der Abwehr nicht mehr so gut gestanden sind – eigentlich keine zwingende Niederlage,“ war das Fazit von Abteilungsleiter Roland Neumeyer nach dem Spiel. 

    Auch interessant